Mehr als Bauhaus. Kunsthistorische Studienwoche

02.09.2019 um 14:30 Uhr bis 05.07.2019 um 13:30 Uhr

Mehr als Bauhaus. Kunsthistorische Studienwoche

Mehr als Bauhaus. Aufbrüche in Liturgie und Ästhetik am Anfang des 20. Jahrhunderts
Kunsthistorische Studienwoche im Franz Hitze Haus in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Liturgischen Institut und IUNCTUS

Das Bauhaus-Jubiläum bietet in diesem Jahr für die Studienwoche „Liturgie – Kunst – Kultur“ Anlass zur Diskussion. Bauhaus, Neues Bauen, Neue Sachlichkeit, verschiedenste Initiativen – die Schulen und Strömungen der Moderne sind zumeist nicht klar voneinander abzugrenzen. Gemeinsam prägen sie jedoch – schlicht und auf das Wesentliche konzentriert – Architektur und Gestaltung der 1920er und 30er Jahre – und darüber hinaus.
Es soll bei unserer bei der Tagung soll nach dem gesellschaftlichen und kulturellen Umfeld gefragt werden und danach, ob und welchen Einfluss das Bauhaus auf den Kirchenbau und auf
die liturgische Ausstattung und ihre Ästhetik hatte. Wie hat die Kunstschule die Suche nach einer neuen Formensprache, nach einer Glaubensästhetik beeinflusst? In den Blick kommen auch die entsprechenden Reformbewegungen und Aufbrüche am Beginn des 20. Jahrhunderts, zu denen die Jugendbewegung, die Liturgische Bewegung, Bibelbewegung und Aufbrüche in der Ökumene zählen.

Die Studienwoche wird sich verschiedenen Einzelaspekten und auch spannenden Personen zuwenden – wie etwa dem Leiter der Bauhaustöpferei in Dornburg, Theodor Bogler oder dem Guardini-Weggefährten Aloys Goergen. Zählt das Bauhaus zu den Impulsgebern einer religiösen Moderne oder gibt es daneben noch andere Wurzeln für die religiösen Aufbrüche am Beginn des letzten Jahrhunderts?

Leitung: Prof. Dr. Stephan Winter, PTH / IUNCTUS
Dr. Andreas Poschmann, Deutsches Liturgisches Institut
Dr. Frank Meier-Hamidi, Akademie Franz Hitze Haus
Tagungsort: Akademie Franz Hitze Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50, 48149 Münster
Kosten: Tagungsbeitrag 200 € pro Person / Übernachtung EZ 90 €, DZ 60 €
Anmeldung: 0251 / 9818-480 oder www.franz-hitze-haus.de/info/19-118

Den Programmflyer können Sie hier herunterladen.

[Bildnachweise: Header © Carsten Ullrich; https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=22936691; Artikelbild: © S. Angerhausen]