2. Symposium zu geistlicher Trockenheit im November 2021

2. Symposium zu geistlicher Trockenheit im November 2021

2. Symposium zu geistlicher Trockenheit im November 2021

Hybrides Symposium „Geistliche Trockenheit” im November 2021

Erfahrungen geistlicher Trockenheit oder Gefühle, dass die eigenen Gebete in Leere gehen, werden immer wieder berichtet. Diese Erfahrungen haben nicht unbedingt etwas mit „Versagen“, „Schwäche“ oder „Schuld“ zu tun – sie sollten nicht pathologisiert werden, sondern als Passage auf dem geistlichen Weg aufgefasst werden, der manchmal mühsamer ist als bei anderen.

Welche Erfahrungen haben andere Menschen mit diesen Phasen der geistliche Trockenheit und Dürre gemacht, wie sind diese damit umgegangen – auch als Seelsorger*in und geistliche Begleitung? Welche Strategien im Umgang haben sich bewährt? Welche Formen der Unterstützung könnte es geben? – Darüber wollen wir mit Ihnen und den Referent*innen ins Gespräch kommen und die Türe wieder aufmachen.

Das nach 2018 zweite, multidisziplinäre Symposium zum Thema findet am  5./6. November 2021 als Hybridveranstaltung statt – eine Teilnahme ist entweder in Präsenz oder digital möglich.

Das Programm und weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

 

 

05. Januar 2021
Arndt Büssing